Arbeiten, wo andere Urlaub machen: Homeoffice auf Mallorca

Veröffentlicht am 13.06.24 13:51 durch roosi Redaktion

Bei roosi legen wir großen Wert darauf, dass unsere Mitarbeiter:innen eine gute Balance zwischen Beruf und Privatleben finden. Ein gutes Beispiel dafür ist unser Senior Online Marketing Manager Manfred Furtner, der vor kurzem die Möglichkeit bekommen hat, von Mallorca aus im Homeoffice zu arbeiten. Manfred ist unser "Master of Campaigns" im Marketing. Pünktlich zum Frühlingsanfang 2024 hat er für einige Wochen auf Mallorca gearbeitet und gelebt, da er und seine Frau diese wunderschöne Insel immer mehr als ihr zukünftiges Zuhause sehen. Im Rahmen unserer Home-Office-Möglichkeiten können wir unseren Mitarbeiter:innen solche Wünsche erfüllen. Wir haben ihn nach seinem Aufenthalt auf Mallorca interviewt und mit ihm über seine Ziele und Erfahrungen gesprochen.

 

Manfred2

 

Was hat dich dazu bewogen, Home Office auf Mallorca zu machen?

Nun, unsere Heimat wird immer Deutschland bleiben, aber die Lebensqualität, die meine Frau und ich in unserer zweiten Lebenshälfte anstreben, kann uns Deutschland aus verschiedenen Gründen nicht bieten. 
Wir haben schon viel von der Welt gesehen und viele Kulturen kennen gelernt. Aber jedes Mal, wenn wir auf Mallorca ankommen, schauen wir uns an und sagen: "Wir sind zu Hause". Es ist die Erfüllung unserer Sehnsucht, die uns kein anderer Ort in der näheren Umgebung bieten kann.  Freunde von uns leben und arbeiten seit 11 Jahren auf Mallorca. Da beide in der Tourismusbranche tätig sind, können sie selbst nur außerhalb der Saison verreisen. So ergab es sich, dass ich während ihrer Abwesenheit auf ihrer Finca in der Nähe von Felanitx wohnen konnte. Eine Win-Win-Situation für beide, denn schließlich wollte die nachhaltige Finca in Betrieb gehalten und auch ein paar Tiere versorgt werden.

Blogbeitrag_homeoffice_MF1

 

Was war nötig, um das Homeoffice auf Mallorca zu realisieren?

Zunächst musste mit roosi als meinem Arbeitgeber geklärt werden, ob sie mich bei meinem Vorhaben unterstützen. Nach der Zusage wurden die Details, auch die technischen, mit unseren Freunden auf Mallorca geklärt. Schließlich arbeite ich ausschließlich online und da musste alles funktionieren. Es war mir wichtig, dass die Quantität und Qualität meiner Arbeit nicht beeinträchtigt wird. Es war mir aber auch wichtig, nach der Arbeit Zeit für mich zu haben. Zeit, um die Ruhe und die Annehmlichkeiten der abgelegenen Finca zu genießen, aber auch Zeit, um die Insel zu genießen. Außerhalb der Touristensaison hat man die eine oder andere Traumbucht auch gerne mal "fast" für sich.
Nachdem die Voraussetzungen geschaffen waren, gab es auch endlich grünes Licht von meinen Vorgesetzten bei der roosi. Nach Erledigung diverser "Formalitäten" stand dem Erlebnis nichts mehr im Wege.

 

Und wie war deine Erfahrung mit Homeoffice im Ausland bzw. auf Mallorca?

Es war eine wunderbare und positive Erfahrung. Und gerne der Beginn einer wiederkehrenden Erfahrung mit Homeoffice im Ausland. Am Ende hat alles genau so funktioniert, wie ich es mir erhofft hatte. Meine Kolleginnen und Kollegen haben gar nicht gemerkt, dass ich nicht von Rosenheim aus arbeite. Die Balance zwischen Arbeit und der gewünschten Lebensqualität hat für mich viel besser funktioniert als in Deutschland. An dieser Stelle sei erwähnt, dass die Arbeitsbedingungen bei roosi dies überhaupt erst ermöglichen. Sei es das "Homeoffice im Ausland" oder auch die Möglichkeit, seine Arbeitszeit relativ flexibel zu gestalten. So konnte ich gleichzeitig arbeiten und genießen. Individuelle und auch technische Herausforderungen während der Arbeitszeit, im Einklang mit der Insel und der Natur in der Freizeit. Plötzlich braucht man keine Blutdruckmedikamente mehr.

 


 

Lesen Sie auch unseren Blogbeitrag über Elternzeit in Mexiko 

blog_elternzeit_in_mexiko

 


 

Gibt es schon konkretere Pläne für Mallorca oder überlässt ihr das der Zeit und dem Zufall?

Wir sind gerade dabei, die Weichen zu stellen. Leider hat meine Frau keine Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten, sie müsste den Job wechseln. Keine leichte Entscheidung, wenn man 20 Jahre beim gleichen Arbeitgeber ist und alles gewohnt ist. Da scheut man das Risiko. Zumal auf Mallorca schätzungsweise 95 Prozent der Arbeitsplätze im Tourismusbereich angesiedelt sind. Wenn man sich die Arbeitsbedingungen dafür auf Mallorca anschaut, ist man eher schlecht beraten, diesen Wechsel zu wagen. Solange wir diesen Schritt noch nicht ganz gehen oder gehen können, wäre ich froh und dankbar, wenn die roosi mich immer wieder bei weiteren Erfahrungen "Homeoffice im Ausland" unterstützen würde. Danke dafür, ihr seid einfach wunderbar!

homeoffice_mallorca_mfu

homeoffice_mallorca_mfu2

 

Weitere Beiträge

 

Die Bedeutung von ESG-Reporting: Ein Blick in die Zukunft

In diesem Interview vertiefen wir uns in das Thema ESG-Reporting, ein entscheidender Aspekt in der heutigen Geschäftswelt. Gerald Zeiner, Sales...





Die Schlüsselvorteile von Power BI für Unternehmen: Daten & KI

Unternehmen stehen heute vor der Herausforderung, riesige Mengen an Daten zu verarbeiten und daraus verwertbare Erkenntnisse zu gewinnen. Microsoft  ...





Technologie-Highlights der EM 2024: Smarte Bälle und KI-gesteuerte Sicherheitssoftware

Endlich ist es soweit: Die Fußball-Europameisterschaft 2024 startet und bringt nicht nur hochklassige Spiele, sondern auch spannende technologische...





Arbeiten, wo andere Urlaub machen: Homeoffice auf Mallorca

Bei roosi legen wir großen Wert darauf, dass unsere Mitarbeiter:innen eine gute Balance zwischen Beruf und Privatleben finden. Ein gutes Beispiel...





Datenvisualisierung und KI: Wie sie zusammenarbeiten, um Muster und Trends zu erkennen

Die zunehmende Digitalisierung hat eine Flut von Daten hervorgebracht, die für Unternehmen von unschätzbarem Wert sein können. Die wahre...





Sind Sie bereit für Data Intelligence?

Dann zögern Sie nicht länger und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Telefontermin. Profitieren Sie von unserer Strategie- und Umsetzungsstärke bei Datenprojekten.

Jetzt Ersttermin vereinbaren
Heutzutage bauen alle Unternehmen auf Daten.
Tim Erben, Head of Marketing, roosi GmbH