Internet of Things (IoT)

Die Idee des Internet of Things ist die Verschränkung der physischen mit der virtuellen Welt. Die Vernetzung von physischen mit virtuellen Gegenständen mit dem Ziel, Realität und Virtualität zusammenarbeiten zu lassen. Für optimierte Abläufe. Höhere Produktivität. Bessere Einblicke in die tatsächliche Unternehmensrealität.

Sind Sie bereit für das Internet der Dinge?

Warum?

Darum sollten Sie sich mit dem Internet of Things beschäftigen

Ziel des Internets der Dinge ist es, automatisch relevante Informationen aus der realen Welt zu erfassen, miteinander zu verknüpfen und im virtuellen Raum verfügbar zu machen. Dieser Informationsbedarf besteht, weil in der realen Welt Gegenstände ("Dinge") einen bestimmten Zustand haben, aber dieser Zustand im virtuellen Raum nicht automatisch zur Verfügung steht. Ziel ist es also, dass möglichst viele Gegenstände die eigenen Zustandsinformationen für die Weiterverarbeitung im virtuellen Raum zur Verfügung stellen. Solche Zustandsinformationen können zum Beispiel Informationen über die aktuelle Nutzung, über Alterung, aber auch über besondere Umweltbedingungen an dem Ort des Gegenstandes sein. Diese Informationen können dann zur Verbesserung der Nutzbarkeit des Gegenstandes selbst ausgewertet werden, aber auch zur Auswertung des umgebenden Bereiches oder zur Nutzbarmachung von Synergien mit anderen Gegenständen. Darauf aufbauend können digitale Services entwickelt werden - sowohl analoge als auch digitale Services.

Zur Verschränkung der realen und der virtuellen Welt oder auch der Maschinenwelt mit der Applikationswelt wird ein eigenes Technologie- und Knowhow-Setup benötigt. Denn bei Industrie 4.0-, IoT- und Streaming-Analytics-Initiativen stoßen herkömmliche Datenarchitekturen zusehends sowohl an technologische als auch wirtschaftliche Grenzen. Limitierende Faktoren sind oft die Größe, Art und Komplexität der maschinengenerierten Daten, deren Lebensdauer und die benötigte Architektur von Daten-Pipelines – vom einzelnen Maschinensensor, über On-premise-Installationen bis hin zum Cloud-Betrieb.

Leistungsspektrum

Unser IoT-Angebot für Sie

Wir schlagen für Sie die Brücke zwischen Maschinen- und Anwendungsdaten und brechen Ihre Informationssilos auf. Erhalten Sie mit uns echtzeitfähige und ganzheitliche Analyse- und Reporting-Lösungen – für gänzlich neue Einblicke in Ihre Geschäfts- und Entscheidungsprozessen.

Icon Use-Case-Validierung
Plausibilität prüfen

Use-Case-Validierung

Wir entwickeln zusammen mit Ihnen neue Geschäftsmodelle anhand von Business Model Patterns. Wir erarbeiten Use Cases, bewerten und entwickeln diese weiter. Dabei decken wir alle IoT-relevanten Consulting- und Engineering-Disziplinen ab: von der Mechanik- und Elektronikentwicklung über Cloud-Backends bis zu Mobile Apps.

Icon Plattform-Aufbau
Grundlage schaffen

Plattform-Aufbau

Ein IoT-Use-Case kommt selten allein. Deshalb verfolgen wir bei all unseren Projekten den Plattformgedanken und entwickeln für Sie skalierbare IoT-Plattformen für den selbstständigen Ausbau.

Icon Data-Engineering
Daten aufbereiten

Data Engineering

Wir kümmern uns um die Sammlung, die Aufbereitung und Validierung Ihrer Daten und stellen sicher, dass die gesamte Infrastruktur sowie die Anwendungen vorhanden sind, die Sie zur Analyse Ihrer IoT-Initiativen benötigen.

Icon Prototypen-Entwicklung
Umsetzbarkeit prüfen

Prototypen-Entwicklung

Gleich einem IoT-Lab übernehmen wir für Sie das Projektmanagement und die Rolle des Product Owners und setzen im agilen Vorgehen Use-Case-spezifische Prototypen für Sie im Feldversuch um.

Icon Hard-Software-Auswahl
Tooling definieren

Hard- & Software-Auswahl

Wir helfen Ihnen bei der Auswahl der für Ihren IoT-Use-Case passenden Hard- und Software, um Daten von Maschinen, Anlagen und Geräten abzugreifen, sowie bei der Aufrechterhaltung der gesamten Kommunikationsstrecke vom einzelnen Maschinensensor bis hin zur Mobile App.

Icon Advanced-Analytics
Erkenntnisse generieren

Advanced Analytics

Wir unterstützen Ihre Mitarbeiter durch analytische Erkenntnisse entlang Ihres IoT-Use-Cases. Künstliche Intelligenz erkennt Muster, wozu der Mensch nicht mehr in der Lage ist. Dies ermöglicht Ihnen, Analysen schneller, einfacher und aufschlussreicher zu gestalten und dadurch echten Vortrieb zu generieren.

Vorteile

Ihre Vorteile durch das Internet of Things

Durch die Verschränkung des realen Raums mit dem Virtuellen, mit der Verzahnung der Maschinendatenwelt mit der Applikationsdatenwelt wird erstmals eine durchgängige Analysestrecke von der Produktentstehung bis hin zur Nutzung des Produkts durch den jeweiligen Anwender in verschiedensten Facetten ermöglicht. Auch Reaktionen in Echtzeit ausgelöst durch verschiedene Impulse werden dadurch möglich. Unternehmen werden dadurch in die Lage versetzt, ihre Produktion granularer zu steuern und flexibler auf Markt- und Kundenanforderungen zu reagieren.

Zahl-1_Icon_alternateOptimierte Prozesse

Op­ti­mie­ren Sie Ihre Ge­schäfts­pro­zes­se durch neue Er­kennt­nis­se aus der Kom­bi­na­tion der Ma­schi­nen­da­ten- mit der An­wen­dungs­da­ten­welt.

Zahl-2_Icon_alternatePass­genaues Portfolio

Ver­bes­sern Sie Ihr be­stehendes Pro­dukt- und Ser­vice­port­fo­lio dank de­tail­lier­ter Ein­blicke in die tat­säch­liche, kun­den­sei­tige Ver­wen­dung sel­biger.

Zahl-3_Icon_alternateReduktion von Kosten

Spa­ren Sie ba­res Geld durch die Re­duk­tion von Aus­fall­zei­ten, schnel­lere Rüst­zei­ten und op­ti­ma­le Res­sour­cen­aus­las­tung.

Zahl-5_Icon_alternateIntelligentere Infrastruktur

Op­ti­mie­ren Sie Ihre IT- und Pro­duk­tions­land­schaft durch Echt­zeit­ein­blicke in die tat­säch­lich­en Ab­läu­fe.

Zahl-6_Icon_alternateNeue Geschäfts­modelle

Ent­decken Sie neue Ge­schäfts­mög­lich­kei­ten und ent­wickeln Sie trag­fä­hige Ge­schäfts­mo­del­le für die Zu­kunft durch Of­fen­le­gung von Po­ten­zi­alen und Data-as-a-Product-Initiativen.

Zahl-7_Icon_alternateHöhere Portfolio­qualität

Ver­bes­sern Sie Ihre Pro­dukt- und Ser­vice­qua­li­tät dank der Ver­füg­bar­keit einer Viel­zahl an Qua­li­täts­kri­terien ent­lang der ge­sam­ten Pro­duk­tions- und Lie­fer­kette.

Einsatzgebiete

Mögliche IoT-Use-Cases

Jeder braucht hin und wieder Inspiration: Nachfolgend finden Sie eine Auswahl an konkreten Einsatzgebieten und Use Cases aus dem Umfeld des Internet of Things, bei denen wir Sie unter anderem gerne unterstützen können.

Logistik

  • Smart Supply Chain Management
  • Adaptive Logistik
  • Fleet Management
  • Inventarmanagement
  • Last Mile Delivery
  • Smart Warehouses

Industrial IoT (IIoT)

  • Vernetzte Produktion
  • Qualitätskontrolle
  • Overall Equipment Effectiveness (OEE)
  • Predictive Maintenance
  • Auftragsgesteuerte Produktion
  • Wandlungsfähige Fabrik

Smart City

  • Feedback Buttons
  • Bedarfsgerechte Beleuchtung
  • Intelligente Müllcontainer
  • Parkflächenmanagement
  • Zebrastreifenwarnung
  • Bewässerungssteuerung

Smart Building

  • Baumaschinenüberwachung
  • Auslastung der Schreibtische
  • Smarte Rauchmelder
  • Intelligente Bewässerungssysteme
  • Connected Buildings

Customer Care

  • Value-based Services
  • Smart Connected Products

Smart Engineering

  • Customer-driven Product Development

Sind Sie bereit für das Internet of Things?

Dann zögern Sie nicht länger und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Telefontermin. Profitieren Sie von unserer Strategie- und Umsetzungsstärke bei (I)IoT-Projekten.

Alles rund um Data Intelligence

Der Data Intelligence Blog powered by roosi

Hier finden Sie alles rund um Data Intelligence und aktuelle News zur roosi GmbH. Viel Spaß beim Informieren!

Online-Seminar 10.11.2020 | KI- & Industrial-IoT-gestützte Planung

Das Netzwerk-ZENIT-Mitglied CoPlanner wird gemeinsam mit der roosi GmbH einen Ausblick zur KI- und Industrial-IoT-gestützten Planung geben und vorstellen, wie Automatisierung und Simulation der Supply Chain zur Effizienzsteigerung beitragen kann.

AKDB beteiligt sich an Data-Intelligence-Beratungsfirma roosi GmbH

Ziel ist es, mithilfe der Datenexperten von roosi das bereits bestehende Portfolio der AKDB kontinuierlich zu erweitern.

Crate.io kooperiert mit der Data-Intelligence-Beratungsfirma roosi

IIoT- und Time-Series-Lösungen von der Konzeption bis zur Wartung aus einer Hand.